DSC02209.JPG
DSC00689.JPG
11896171_10207716578135938_8704767825220078411_o.jpg
DSC02341.JPG

Favorisierter Trassenkorridor läuft durch die Gemeinde Bernhardswald

08.03.2017 Die TenneT bringt nun die Stromautobahn auf den nächsten Schritt in der Planungsphase. Der Verlauf der Stromtrasse konkretisiert sich. Die Gemeinde Bernhardswald ist davon beim favorisierten 1.000 Meter breiten Korridor wie auch bei den Alternativen betroffen.

Die von TenneT beauftragten Umweltplanungsbüros haben in einem ersten Schritt ein Netz aus möglichen Erdkabelkorridoren zwischen den beiden Netzverknüpfungspunkten entwickelt, die ab September 2016 im Rahmen verschiedener Veranstaltungen der Öffentlichkeit vorgestellt wurden. Im Zuge der frühen Öffentlichkeitsbeteiligung konnten dadurch zahlreiche Hinweise, die zur Optimierung der Korridorsegmente führten, aufgenommen werden. Aus diesen Ergebnissen wurde nun ein Vorschlagskorridor und ernsthaft in Betracht kommende Alternativen abgeleitet. Hier zu den aktuellen Plänen
Die TenneT stellt nun den Antrag nach §6 NABEG (Netzausbaubeschleunigungsgesetz) an die Bundesnetzagentur, womit die Bundesfachplanung beginnt. Wie die Bundesfachplanung abläuft und wer und wie man sich in diesem Prozess beteiligen kann wird im Video der Bundesnetzagentur kurz und einfach erläutert. Hier zum Video
 

Kategorien: Rathaus

csm_mytennet-teaser_d0b5fce478.png